Home » Zur Standardisierung Der Dsh-PR Fungen: Bestandsaufnahme Und Perspektiven Des Online-Angebotes by Agnieszka Schneider
Zur Standardisierung Der Dsh-PR Fungen: Bestandsaufnahme Und Perspektiven Des Online-Angebotes Agnieszka Schneider

Zur Standardisierung Der Dsh-PR Fungen: Bestandsaufnahme Und Perspektiven Des Online-Angebotes

Agnieszka Schneider

Published October 14th 2010
ISBN : 9783942109369
Paperback
288 pages
Enter the sum

 About the Book 

Das Internet ist im 21. Jahrhundert zum wichtigsten Informations- und Kommunikationsmedium geworden und hat auch in der Hochschullandschaft einen festen Platz eingenommen. Das Lernen mit und auf Internetplattformen hat sich im universit ren BereichMoreDas Internet ist im 21. Jahrhundert zum wichtigsten Informations- und Kommunikationsmedium geworden und hat auch in der Hochschullandschaft einen festen Platz eingenommen. Das Lernen mit und auf Internetplattformen hat sich im universit ren Bereich stark etabliert. Auch die Bedeutung von Online-Pr fungen ist infolge der unter dem Schlagwort Bologna-Prozess bekannten Umstrukturierungen stark angestiegen. Da im Bereich der deutschen Sprachpr fung f r den Hochschulzugang (DSH) bisher nur wenige onlinebasierte Anwendungen vorhanden sind, soll im Rahmen der Dissertation eine erste Bestandsaufnahme des Online-Angebotes vorgenommen werden. Das Untersuchungsdesign basiert auf einer Internetrecherche sowie zwei Umfragen, die mit Dozenten aus den Bereichen der DSH und ausl ndischen Studienbewerbern an deutschen Hochschulen durchgef hrt wurden. Als Basis beider Umfragen wird in der vorliegenden Dissertation die Frage behandelt, welche Rolle das Internet f r die DSH spielt und ob es als Ausgangspunkt f r die notwendige Standardisierung, Zentralisierung und die Steigerung der Validit t, Objektivit t und Reliabilit t der DSH dienen k nnte. Kann das Internet den Erwerb der sprachlichen Zugangsberechtigung zur deutschen Hochschule erleichtern? Die Ergebnisse der Internetrecherche und der beiden empirischen Untersuchungen zeigen insgesamt ein schlechtes Angebot an DSH-relevanten Informationen im Internet, wenige interaktive DSH-Programme sowie fehlende Bereitschaft der Dozenten zur deren Erstellung. Es wird deutlich, dass die medialen M glichkeiten des Internets mit seinen informativen, kommunikativen und integrativen Ressourcen in diesem Bereich bisher nicht ausgesch pft werden. Auf der anderen Seite zeigen die DSH-Teilnehmer neben hoher Medienkompetenz ein gro es Interesse an onlinebasierter Vorbereitung auf die DSH sowie einer Online-Pr fung. In Anlehnung an dieses Ergebnis wird ein DSH-Modelltestverfahren der Universit t Augsburg vorgestellt, das als einzige multimediale Anwe